Ortho Health Institut in München

Operative Therapie der Arthrose

Operative Therapie der Arthrose

In schweren Fällen, in denen nicht-operative Behandlungen nicht ausreichen, kann eine operative Therapie notwendig werden. Das Ortho-Health Institut in München, unter der Leitung von Prof. Dr. med. Philip Schoettle, ist eine erstklassige Einrichtung für die operative Behandlung von Arthrose, bei der modernste Verfahren und Technologien eingesetzt werden, um die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.

Warum eine operative Therapie?

Die operative Behandlung von Arthrose wird in der Regel in Betracht gezogen, wenn nicht-operative Methoden nicht mehr ausreichend sind und die Symptome der Arthrose das tägliche Leben der Patienten erheblich beeinträchtigen. Dies kann dazu beitragen, Schmerzen zu lindern, die Mobilität wiederherzustellen und die Gelenkfunktion zu verbessern.

Palette der operativen Therapieoptionen

  • 1
    Arthroskopische Eingriffe: Minimalinvasive arthroskopische Verfahren ermöglichen es den Chirurgen, das geschädigte Gelenk durch kleine Schnitte zu erreichen. Dies kann zur Entfernung von beschädigtem Knorpelgewebe oder zur Glättung von Gelenkoberflächen verwendet werden.
  • 2
    Knorpeltransplantation: Bei der Knorpeltransplantation wird gesunder Knorpel von einem anderen Teil des Körpers oder von einem Spender entnommen und in das betroffene Gelenk transplantiert, um beschädigtes Knorpelgewebe zu ersetzen.
  • 3
    Osteotomie: Eine Osteotomie ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem die Knochen umgestellt werden, um die Belastung auf das betroffene Gelenk zu verringern. Dies kann zur Schmerzlinderung und Verbesserung der Gelenkfunktion führen.
  • 4

    Teilersatz oder Totalendoprothese: In schweren Fällen kann der Austausch des betroffenen Gelenks mit einer Endoprothese erforderlich sein. Dies ist besonders bei großen Gelenken wie Hüfte oder Knie üblich. Diese Prothesen sind so gestaltet, dass sie die natürliche Gelenkfunktion nachahmen und den Patienten eine schmerzfreie Bewegung ermöglichen.
    Video zur Arthrose im Kniegelenk und wie dabei vorgegangen wird.

Die Wahl der geeigneten operativen Therapieoption hängt von vielen Faktoren ab. Prof. Dr. med. Philip Schoettle und sein erfahrenes Team im Ortho-Health Institut in München führen eine umfassende Diagnose und eine gründliche Evaluierung durch, um sicherzustellen, dass die bestmögliche Behandlungsoption ausgewählt wird.

Die Wahl der operativen Therapieoption hängt davon ab, Stelle des betroffenen Gelenks, des Schweregrads der Arthrose und der individuellen Bedürfnisse des Patienten. Eine operative Therapie kann dazu beitragen, die Lebensqualität der Patienten erheblich zu verbessern und die Schmerzen zu lindern, sodass sie ein aktives und schmerzfreies Leben führen können. Die Expertise und Erfahrung von Prof. Dr. med. Philip Schoettle im Bereich der operativen Arthrosetherapie machen das Ortho-Health Institut zu einer erstklassigen Anlaufstelle für Menschen, die an Arthrose leiden und eine operative Behandlung in Betracht ziehen.